Logopädie

{{'ShareCounter_Share_Label' | i18n}}:
{{'ShareCounter_Share_Label' | i18n}}:

Bachelor Logopädie an der Hanze University

Als Logopäde/Logopädin hilfst du Menschen bei der Wiederherstellung oder Verbesserung ihrer kommunikativen Fähigkeiten. Du lehrst sie, wie sie am besten sprechen können und wie man sie besser verstehen und begreifen kann.

Neugierig? Für mehr Informationen besuche unseren Tag der offenen Tür oder bestelle eine Broschüre.

Aber du lehrst deinen Patienten oder Klienten auch, mit gezielten Übungen und Anweisungen für Atmung, Stimme, Sprechen, Sprache, Gehör und Körpersprache, wie sie den anderen am besten verstehen und begreifen können.

 

 

 

Silja Reetz studiert im 2. Jahr Logopädie, und erzählt von ihren Erfahrungen im Studium. Hier geht's zu ihrem Bericht!

{{'Opbouw_Title' | i18n}}

  • {{item.Title}}
    • {{child.Title}}

  • {{item.Title}}
    • {{child.Title}}

{{'Kernvakken_Title' | i18n}}

  • {{vak.Titel}}

{{'StudieInCijfers_Title' | i18n}}

{{'ShareCounter_Share_Label' | i18n}}:

Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen

Studieninteressierte aus Deutschland müssen die Fachhochschulreife oder die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) vorweisen.

Um für diesen Studiengang zugelassen zu werden, muss man sich erst noch einem "Screening" unterziehen. Hierbei wird festgestellt, ob die eigenen Stimm- und Artikulationsmöglichkeiten für den späteren Logopädieberuf ausreichend sind.

Um auf Nummer sicher zu gehen bei dem Screening, sollte man sich rechtzeitig via Studielink anmelden.

Aufbau des Studienganges

Aufbau des Studienganges

Das Studium an der Hanze bietet dir eine breit orientierte Ausbildung zum Logopäden. Du lernst zu Beginn hauptsächlich Theorie. Du erfährst welche Aufgaben ein Logopäde hat, mit welchen Patienten er in Berührung kommt und in welchen Arbeitsbereichen er tätig werden kann. Weiterhin lernst du die wichtigsten Stimm- und Sprachprobleme kennen und trainierst die beruflichen Kniffe und Tricks. Auch die Öffentlichkeitsarbeit und Prävention wird während des Studiums groß geschrieben. Im zweiten Studienjahr baust du deine Kenntnisse und Fähigkeiten aus und lernst die Zusammenarbeit in fachübergreifenden Teams, z. B. mit Ärzten oder Physiotherapeuten kennen. Der Praxisbezug zieht sich auch im dritten und vierten Jahr durch. Hier machst du verschiedene Praktika und arbeitest nebenbei an fachlichen Themen. Das Studium wird im letzten Semester  mit einem Examensprojekt, welches du in Zusammenarbeit mit drei MitstudentInnen erstellst, abgerundet.  

Das erste Jahr

Das erste Jahr

Im ersten Studienjahr erhältst du eine breit orientierte Einführung in den Beruf des Logopäden. Du lernst, welche Aufgaben ein Logopäde hat, mit welchen Patienten er in Berührung kommt und in welchen Arbeitsbereichen er tätig werden kann. Weiterhin lernst du die wichtigsten Stimm- und Sprachprobleme kennen und trainierst die beruflichen Kniffe und Tricks.

Vor allem Öffentlichkeitsarbeit und Prävention wird während des Studiums groß geschrieben. Eine mögliche Zielgruppe sind Kinder im Vor- und Grundschulalter. In diesem Zusammenhang absolvierst du ein Praktikum in einer Kindertagesstätte oder einer Grundschule.

Das Studium ist eng an die Berufspraxis angelehnt, denn bereits während des Studiums kommen konkrete Anfragen aus der Praxis, mit denen sich die StudentInnen befassen. So lernst du zum Beispiel, wie man Patienten auf systematische und methodische Weise helfen kann, indem man sie untersucht, an Fachkräfte weiterreicht oder behandelt.

Das zweite Jahr

Das zweite Jahr

Im zweiten Studienjahr baust du deine Kenntnisse und Fähigkeiten in einem bestimmten Arbeitsbereich (z. B. Krankenhaus, Sonderschulbereich oder eigene Praxis) weiter aus. Du lernst die Zusammenarbeit in fachübergreifenden Teams, z. B. mit Ärzten oder Physiotherapeuten.

Das dritte Jahr

Das dritte Jahr

Im dritten Jahr setzt du dein Wissen in die Praxis um. Dies geschieht im Rahmen von mehreren Praktika. Während eines internen Praktikums wirst du Personen von außerhalb der Akademie betreuen. Das zweite Praktikum ist extern und kann zum Beispiel an einer Grund- oder Sonderschule absolviert werden.

Das vierte Jahr

Das vierete Jahr

Neben den Praktika arbeitest du an einigen fachlichen Themen. In einem Halbjahr des vierten Studienjahres absolvierst du ein Vollzeitpraktikum in einer Einrichtung im Gesundheitswesen. Auch ein Auslandspraktikum ist möglich. Zur Abrundung des Studiums arbeitest du in der anderen Hälfte des Jahres mit drei MitstudentInnen an einem Examensprojekt.

Karriereaussichten

Karriereaussichten

Wenn man als Logopäde im Gesundheitswesen oder im Unterrichtssektor tätig ist, hat man einen medizinischen Hilfsberuf. Man denke an Krankenhäuser, psychiatrische Einrichtungen, Fürsorge geistig behinderter Menschen, Pflegeheime, Rehabilitationszentren oder Schulen für lernbehinderte Kinder. Der Arbeitsmarkt für Logopäden sieht derzeit sehr günstig aus. Zudem gibt es im Ausland u.a. in England zahlreiche Möglichkeiten für Logopäden.

Masterprogramme

Masterprogramme

Nach dem Studium gibt es zum Beispiel die Möglichkeit an der Rijksuniversiteit Groningen den Master Sprachwissenschaften zu machen.


{{'Contact_Title' | i18n}}

{{'Contact_LabelAddress' | i18n}} {{addressLine}}
{{'Contact_LabelOffice' | i18n}} {{vm.office}}
{{'Contact_LabelAssistant' | i18n}} {{vm.name}} {{vm.name}}
{{'Contact_LabelPhone' | i18n}} {{vm.phone}}
{{'Contact_LabelEmailAddress' | i18n}} {{vm.emailDisplay}}
{{'Contact_LabelWebsite' | i18n}} {{vm.website}}

{{'ThemesWidget_Title' | i18n}}

{{"FocusAreas_Title" | i18n}}

{{'ResearchProject_InfoWidgetTitle' | i18n}}

{{'ThemesWidget_Title' | i18n}}

{{"FocusAreas_Title" | i18n}}

{{'EducationProfile_Title' | i18n}}

{{'EducationProfile_VWO' | i18n}}

{{'EducationProfile_HAVO' | i18n}}

{{'EducationProfile_MBO' | i18n}}

{{'Opleidingen_Title' | i18n}}

{{'Location_Title' | i18n}}

{{'Locations_Title' | i18n}}

{{vm.model[0].Title}}

{{vm.model[0].Street}}
{{vm.model[0].ZipCode}}  {{vm.model[0].City}}

{{'ContactInformation_Title' | i18n}}